Hauptsitz der Ferrum AG, CH-Schafisheim

Konzept, Planung, Realisation des Pausenbereichs und der Kunden-/Mitarbeiter-WC 

Die Firma Ferrum stellt Maschinen zum Verschluss von Konserven- und Getränkedosen sowie Zentrifugen her. Um Produktions- und Büroangestellte miteinander zu vernetzen, wurde Studio Gessaga mit dem Entwurf und Umbaus eines vergrösserten Pausenraums beauftragt. Hier können Mitarbeiter sich austauschen und verpflegen oder einfach mal abschalten; Meetings und Kundenanlässe sind hier ebenso räumlich bestens aufgehoben.
Der Raum teilt sich in einen Selbstbedienungsbereich mit Kaffeebar, goldbraune Think Tank-Nischen sowie einen Bistro-/Loungebereich, die alle durch eine sommernachtblaue Akustikdecke miteinander verbunden sind. Zudem fasst ein perforiertes, hinterleuchtetes Wellblech als grosse Lichtklammer den Raum zusammen und erinnert an die Sicken der Dosen und die Siebtechnik der Zentrifugen.
Hohe Sessel, Pflanzen und herabhängende Papierleuchten bilden einen Bruch zum umliegenden Industriecharme. Die Toiletten im umgebauten Korridor sind in schlichtem Keramikweiss gehalten,
wobei bei den Damen der Farbakzent Dukatengold, bei den Herren Argentum dominiert.

Fotos: Pierre Kellenberger